Die Größenbestimmung

Das richtige Messen: So sitzt deine Corsage wie angegossen

 

Bei der Auswahl einer Corsage spielt die Größe eine enorm wichtige Rolle, denn sie muss sitzen wie angegossen.

Schließlich möchtest du nicht aussehen als wärst du dem Ertrinken nahe oder kurz vor einem Erstickungstod.

 

Die Reichweite der Größen erstreckt sich von XS bis XXXL. Für jeden Typ Frau ist also etwas dabei.

Leider ist das Phänomen sich prinzipiell die falsche Passform auszusuchen unter Frauen weit verbreitet.

Damit dir so etwas nicht passiert, erklären wir dir hier wie du deine Größe am besten bestimmst.

Du benötigst lediglich einen Gürtel oder eine Schnur und ein Lineal oder du besorgst dir ein herkömmliches Schneidermaßband.

 

Außerdem ein Blatt Papier und einen Stift. Danach gehst du wie in den folgenden Schritten beschrieben vor und notierst dir die Maße in cm. Die Abbildung gibt dir einen Überblick, an welchen Stellen du das Band um deinen Körper legen musst.

Dein Anblick soll ihm den Atem rauben, ihm die Sprache verschlagen, ihn einschüchtern und zugleich so scharf auf dich machen, dass er die Finger und seine Augen nicht von dir lassen kann.

Brustumfang: Deine Oberweite bestimmst du, indem du das Maßband über die üppigste Stelle deiner Brust verlaufen lässt.

 

Unterbrustumfang: Für den Unterbrustumfang legst du das Band genau unter deinem Brustansatz an.

 

Taillenumfang: Deine Taille misst du an der schmalsten Stelle, die zwischen deiner Hüfte und deinem untersten Rippenbogen, etwa in Höhe des Bauchnabels, liegt.

 

Hüftumfang: Die Hüfte bestimmst du ebenfalls durch Anlegen des Maßbandes an der breitesten Stelle um deinen Po herum.

 

Außerdem solltest du folgende Tipps beherzigen:

 

Frag deinen Mann oder eine Freundin, ob sie dir beim Ausmessen behilflich sein können, denn das Maßband verrutscht gerne.

Bist du auf dich selbst angewiesen, fixiere das Band bzw. die Schnur beispielsweise mit Klebeband.

Einen Gürtel kannst du schließen. Nutzt du eine Schnur oder einen Gürtel, kannst du die Strecke später mit dem Lineal abmessen.

 

  • Das Band muss direkt am Körper anliegen. Am besten misst du dich nackt, direkt auf der Haut und trägst nur einen BH obenrum. Allerdings sollte deine Haut an keiner Stelle einquetscht werden.

 

  • Stehe aufrecht, aber entspannt!

 

Nun vergleichst du deine Werte mit denen aus nachfolgender Tabelle und Oh lá lá…jetzt kennst du deine optimale Corsagen- Größe.

Beachte jedoch, dass die Tabelle lediglich dazu dient, dir eine ungefähre Richtung vorzugeben, an der du dich orientieren kannst.

Es handelt sich um allgemeine Größenangaben, die von Hersteller zu Hersteller variieren können.

Bei einem Onlinekauf solltest du daher auch einen Blick auf die Kundenrezensionen werfen.

 

Dort bekommt man einen schnellen Überblick wie die jeweilige Corsage ausfällt. Eventuell kannst du dir verschiedene Größen bestellen und zuhause ausprobieren, welche dir am besten gefällt und angenehm zu tragen ist.

Solltest du dir dennoch unsicher sein, kannst du auch ein Fachgeschäft aufsuchen. Dort erhält man eine umfangreiche Beratung.

Schneidermaßband

  • Qualität 93%
  • Preis 84%
  • Anwendung 96%
  • Gesamt 92%

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Inspiration gefällig?

Unsere Empfehlung

Anzeigen